StartMassageMassagepistole Test 2024...

Massagepistole Test 2024 | Preisvergleich der TOP 25

Sie möchten sich ab sofort selber massieren, um langfristig das Geld für teure Masseure zu sparen? Eine Massagepisole (engl.: Massage Gun) ist genau das richtige Mittel, um zum Beispiel quälende Verspannungen binnen weniger Minuten zu beseitigen und das an jedem Ort der Wahl.

Dabei handelt es sich bei der Massagepistole oder auch Faszienpistole um keine gefährliche Waffe. Es ist viel mehr ein innovatives Massagegerät, welches mittlerweile häufig bei Bürotätigen, Therapeuten, Ärzte, Sportvereinen sowie Hobby- und Profisportlern zum Einsatz kommt. Nachfolgend finden Sie unser Test-Ranking der besten Modelle.

Bild Autor Michel Tank
von Michel Tank
↳ Experte für Gesundheitsgeräte
Fast täglich teste und vergleiche ich für Dich Produkte rund um Gesundheit, Haushalt, Outdoor und mehr.
Kategorie: Massagepistolen
Meine Preis-Leistungs-Empfehlung
Renpho Massage Gun
  • Massagetiefe: 10 mm
  • Vorteil: klein, leicht und stark
Preis: 79,99 EUR ggf. Rabatt-Coupon
Produktfilter
Preis
Eigenschaften filtern
Hersteller
inkl. App
Tragetasche
Massagetiefe
Massagestufen
Massageaufsätze
Metallaufsätze
Akkugröße
Lautstärke
Produktfilter
Platz 1
Testsieger 2023
Orthogun 3.0
(4.7) ca. 214 Bewertungen
Gehäuse mit sehr griffiger Hap ...
praktische Zweiknopf-Bedienung ...
preisintensiver als der Durchs...
Platz 2
sehr handlich
Renpho R3 Mini
(4.6) ca. 8673 Bewertungen
sehr kompaktes, kleines Gehäus ...
starker Motor mit knackigen Ab ...
keine Metallaufsätze wie beim ...
Platz 3
sehr handlich
Bob And Brad C2
(4.6) ca. 9147 Bewertungen
Insgesamt sehr hochwertiges Ge ...
Mit unter 700 Gramm Gewicht is ...
keine Metallaufsätze wie beim ...
Platz 4
Hyperice Hypervolt 2 Pro
(4.5) ca. 501 Bewertungen
integriertes Bluetooth erlaubt ...
der Lithium-Ionen-Akku ist hie ...
keine Tragetasche im Zubehörum...
Platz 5
starker Motor
Hypervolt 2
(4.4) ca. 689 Bewertungen
verbessertes Gewicht und dadur ...
starker Motor sorgt für hochwe ...
Platz 6
THERABEAT (groß)
(4.5) ca. 1056 Bewertungen
Leiseste Massagepistole im Tes ...
Hoher Massageeffekt
Platz 7
von Sportlern gekauft
Flow MINI Gun
(4.8) ca. 376 Bewertungen
hochwertiges Gehäuse mit guter ...
3 knackige Abstufungen und ein ...
zu wenig Massageaufsätze (4 St...
Platz 8
Renpho R3 Power
(4.6) ca. 177 Bewertungen
ausreichend viele Massagestufe ...
kantiges, modernes Design mit ...
Platz 9
Bob and Brad T2
(4.7) ca. 2144 Bewertungen
hohe Laufzeit dank großem Akku
benutzerfreundliche Bedienung
Platz 10
starker Motor
Hypervolt Bluetooth Gun
(4.8) ca. 2408 Bewertungen
Gute App mit zahlreichen Video ...
Stärkster Motor im Test
etwas mehr als 1 kg Gewicht
Platz 11
stärkstes Modell
Flow PRO
(4.5) ca. 46 Bewertungen
Sehr starker Motor mit großer ...
3 sehr unterschiedliche Intens ...
Format und Gewicht
Platz 12
Mebak 3 Faszienpistole
(4.5) ca. 16005 Bewertungen
12 mm Hub für Tiefenmassagen
solide, wertige Verarbeitung
fehlende deutsche Anleitung
Platz 13
mit Verlängerung
Renpho Extend Gun
(4.4) ca. 2990 Bewertungen
leichtes, stabiles Gehäuse
Motor knickt auch bei hohem Dr ...
nur 7 mm Massagetiefe
Platz 14
Beurer MG 180
(4.3) ca. 200 Bewertungen
gut gewählte Abstufungen
Verarbeitung auf hohem Niveau
etwas zu laut
Platz 15
Addsfit Elite
(4.6) ca. 134 Bewertungen
sehr kompakt, leicht und kraft ...
rasches Ansprechverhalten bei ...
Aufsatzwechsel etwas umständli...
Platz 16
Addsfit Mini Pro
(4.4) ca. 114 Bewertungen
sehr wertige Verarbeitung
Handgriff ist in der Länge ver ...
Aufsatzstecksystem etwas mühsa...
Platz 17
EKUPUZ Muskelpistole
(4.6) ca. 1489 Bewertungen
30 Gänge lassen sich schnell d ...
6 Massageaufsätze im Zubehör
30 Gänge sind insgesamt zu vie...
Platz 18
Mebak 5
(4.4) ca. 1413 Bewertungen
5 gut abgestufte Geschwindigke ...
Massagetiefe nur 10 mm
Platz 19
Hypervolt Go
(4.7) ca. 1104 Bewertungen
griffiges, kompaktes Gehäuse
inkl. Hyperice-App mit Hilfsvi ...
keine Tragetasche im Lieferumf...
Platz 20
Fitleap Massage Gun Pro
(4.7) ca. 66 Bewertungen
Handgriff für viele Anwender g ...
ungünstige Intensitätsabstufun...
Platz 21
Renpho R5 Mini
(4.6) ca. 350 Bewertungen
sehr leise im Betrieb
perfekt für kurze Massagen zwi ...
nur geringe Massagetiefe
Platz 22
Bob and Brad Q2 Mini
(4.3) ca. 4013 Bewertungen
geringe Lautstärke
ideal für Massagen auf Arbeit ...
nur geringe Massagetiefe
Platz 23
THERABEAT Mini
(4.8) ca. 126 Bewertungen
sehr griffiges Vollmetall-Gehä ...
einfaches Handling durch gerin ...
nur geringe Massagetiefe
Platz 24
Arboleaf Mini Muskelpistole
(4.7) ca. 621 Bewertungen
mit nur 370 g ultraleicht
relativ ausdauernder Akku
nicht für Tiefenmassagen geeig...
Platz 25
ALDOM Massagepistole
(4.5) ca. 2825 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
zu viele Geschwindigkeitsstufe...
Platz 26
Metallaufsätze
Renpho Pro
(4.6) ca. 262 Bewertungen
3 wertige Metallaufsätze
viel zu schwer mit 1,6 kg
Platz 27
GYMTASTIC GYMGUN fit 2.0
(4.3) ca. 234 Bewertungen
rutschfester Griff bzw. gute H ...
Metallaufsatz mit Heizfunktion ...
zu geringe Motorisierung
Platz 28
AERLANG Massage Gun
(4.3) ca. 1050 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
keine Beschreibung für Massage...
Platz 29
BURNNOVE 04
(4.3) ca. 4181 Bewertungen
8 Massageaufsätze im Transport ...
99 Stufen: zu viel und sehr un...

Unser Fazit zum Massagepistolen Test – Was bleibt positiv und was negativ in Erinnerung?

Durch unsere vielen Erfahrungen und Tests mit kleinen wie großen, leichten und recht schweren Massagepistolen, welche uns zum Teil auch durch Kooperationen bereitgestellt wurden, haben sich in den letzten Jahren allerhand Eindrücke ergeben. Das geht von Kleinigkeiten wie eine verrutschte Griffgummierung bis hin zu groben Fehlangaben.

Was ist uns positiv aufgefallen?

  • blank Nachdem wir Stand 19.03.2023 über 25 Massagepistolen unter die Lupe genommen haben, ist ein mittlerweile sehr umfassendes Ranking zahlreicher Geräte entstanden. Positiv ist, dass wir keine sehr großen Schwächen offenbaren konnten. Mit einer Aussnahme: Bei der neuen Gymtastic ist uns direkt in den ersten Minuten aufgefallen, dass die Massagetiefe viel geringer ist als angegeben. Das merkt man recht schnell, weil einfach der Effekt ausbleibt. Nur Zufall oder ein Montagsprodukt!?
  • blank Auf die oft gestellte Frage, ob es eine teure oder günstige Massage gun sein muss/kann, können wir keine eindeutige Antwort geben. Tendenziell bieten hochpreisige Modelle eine bessere Verarbeitung und wertigere Massageaufsätze. Aber nicht immer, die Marke Hypervolt scheint hier gerne bei den Massageaufsätzen zu sparen. Da passt der teils immense Preis, die hochwertige Verarbeitung irgendwie nicht zusammnen.
  • blank Womit ausschließlich unser Sieger-Modell die Orthogun 3.0 und die Hypervolt Modelle punkten können, ist eine kostenlose App mit Videos. Wir haben uns z.B. die Orthomechnaik-App auf das iPhone gezogen und waren überrascht. Mit dem Finger kann man direkte Körperregionen anvisieren und kriegt daraufin reaktionsschnell einige spezifische Videos geliefert. Trainer und Therapeuten haben uns ruhig und mit Sympathie die einzelnen Aufsätze und Anwendungsgebiete recht verständnisvoll erklärt. Wer von Massagepistolen gar keine Ahnung hat, wird sich hiermit definitv besser fühlen.
  • blank Bei den Akkulaufzeiten schlagen sich alle Modelle wacker. Wobei diese immer davon abhängig ist, welche Gänge genutzt werden. Hersteller geben gerne bis zu 8 Stunden an, was sehr utopisch ist. Es hatten auch kein Modell in den Händen, das solche Leistungen realistisch erreichen könnte.

Was gibt es Negatives zu berichten?

  • blank Negativ ist unserer Erfahrung nach, dass oft günstige Modelle zu viele Gänge bieten. Für eine abwechslungsreiche Massage für jeden Anspruch reichen wie bei der Orthogun 3.0, Bob and Brad C2, THERABEAT oder Flow Mini drei bis sechs gut gewählte Intensitätsabstufen vollkommen aus.
  • blank Muss man sich erst durch 30 Gänge schalten, verdirbt das schnell die Lust an der Massagepistole. Es muss übersichtlich, intuitiv und hochwertig sein, dann macht es auch Spaß, sich mal eben ein Paar Massagestöße damit zu verpassen.
  • blank Darüber hinaus testeten wir Modelle wie die Addsfit Elite mit sehr schlankem Korpus. Dennoch hat man sich bei den Aufsätzen für zwei Systeme entschieden, wodurch Aufsatzwechsel unnötig lange dauern bzw. Übung brauchen. Völlig unpraktisch, wenn man rasch z. B. von der punktuellen Fuß- zur großflächigen Beinmassage übergehen möchte.
  • blank Auch hier also wieder unsere Erfahrung, dass das Benutzen keine lange Vorbereitung in Anspruch nehmen darf. Aufsatz reinstecken, anmachen und Gang schnell auswählen – fertig. Muss man schon überlegen wie bei der Hypervolt Go, wie fest man den Powerknopf jetzt drücken muss, dann wird die Massage Gun nach wenigen Tagen in der Ecke liegen bleiben.
  • blank Wir nutzten auch in aller Regel die höheren Intensitäten, denn bei niedrigeren Stufen merkt im Grunde kaum was. Massiert man mit kleineren Stoßzahlen, springt eine Muskelpistole auch gerne mal, daher lieber etwas mehr Power und weniger fest ggf. aufdrücken.

Welche Massage Guns unter 26 Modellen am besten abschneiden

Wer Leistungssport treibt wie zum Bodybuilding, Fußball oder Leichtathletik wird mit einer leichten Vibrations-Massage-Gun wie eine der folgenden fündig. Wobei die Orthogun 3.0 unser Testsieger ist, gefolgt von der RENPHO R3 Mini und der Bob and Brad C2 mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis. Möchte man also nicht tief in den Geldbeutel greifen, sind Platz 2 und 3 in jeder Hinsicht am besten geeignet.

# Platz 1 – Orthogun 3.0

Orthogun-3.0-bedienen-Tasten-zwei-Knoepfe-fuer-Gaenge-1024x768
Orthogun 3.0 über 2 Knöpfe bedienen

Die Orthogun 3.0 Massagepistole ist unser aktueller Testsieger, weil sie auf ganzer Linie überzeugt. Während der 1-wöchigen Testphase fiel es uns sehr schwer, Nachteile am Gerät festzustellen. Sie ist sozusagen das Upgrade zur älteren Orthogun 2.0 Massagepistole, welche uns bereits seit Jahren überzeugt. Mit einer verbesserten Haptik sowie Bedienung bleibt sie an der Spitze unseres Rankings.

Platz 1
Testsieger 2023
Orthogun 3.0
(4.7) ca. 214 Bewertungen
Gehäuse mit sehr griffiger Hap ...
praktische Zweiknopf-Bedienung ...
preisintensiver als der Durchs...

Sie bietet das, was man braucht: genug Power, großer Akku, kompakte Größe und metallische Massageaufsätze. Die mit Alumimium überzogenen Aufsätze haben wir durchweg sehr selten in den Tragstaschen wieder gefunden. Sie sind genauso leicht, sehen viel wertiger aus und fühlen sich auch besser an.

Beim Akku der neuen Orthogun gibt es unserer Meinung nach auch nicht zu meckern. Selbst in den höchsten Stufen hält sie ihre 2 bis 3 Stunden durch. Der Gang zur Steckdose ist also recht selten. Selbst wenn man sich jeden Tag 10 Minuten gönnt.

Das Gewicht von 765 Gramm inkl. Aufsatz bemerkt man beim Massieren dabei kaum. Die für unsere Einschätzung Profi Massage Gun kann man nicht im Laden direkt kaufen, sondern nur online. Alles in allem schafft es die kräftige Orthogun zu unserem Testsieger. Unsere genaue Bewertung in den einzelnen Kritierien findet man hier im Orthogun Testbericht.

# Platz 2 – RENPHO R3 Mini

Renpho Massagepistole Aufsatz einstecken

Das Beste aus günstigem Preis und ausreichend Leistung bekommt man mit der RENPHO Massagepistole R3 Mini. Im Test überzeugt sie zwar nicht mit den allerbesten Materialien, doch dem Gewicht kommt es zu Gute! Mit 5 knackigen Gängen bietet das überarbeitete RENPHO Modell eine perfekte Abstufung. Längere Massagen sind währenddessen überhaupt kein Hindernis – mit 2.500 mAh bietet der Akku ausreichend Kapazität für mehrere Stunden.

Ebenso finden wir Gefallen an dem guten Handling anhand des ovalen, gummierten Griffs. Viele Massage Guns haben zu dicke Griffe und können oft von Frauen nicht richtig umfasst werden. Die Haptik gefällt uns von allen Modellen am besten in Kombination mit der kompakten Größe des Gehäuses.

Platz 2
sehr handlich
Renpho R3 Mini
(4.6) ca. 8673 Bewertungen
sehr kompaktes, kleines Gehäus ...
starker Motor mit knackigen Ab ...
keine Metallaufsätze wie beim ...

Metallische Massageaufsätze enthält der Lieferumfang wie bei der zweitplatzierten Orthogun 2.0 nicht, dafür jedoch ausreichend viele und wichtige Aufsätze (5 Stück) für eine gute Massage. Am häufigsten haben wir den runden Ball-Aufsatz verwendet, der darüber hinaus fast am ganzen Körper eingesetzt werden kann.

Letztlich passt auch das Gewicht von lediglich 725 Gramm inkl. Aufsatz laut unserer Testwaage sowie die moderate Lautstärke, welche wir mit rund 50 Dezibel im 1. Gang gemessen haben. Das entspricht dem Durchschnitt und ist unserer Auffassung und Bewertung nach vollkommen verträglich und nicht störend. Darüber hinaus ist die starke RENPHO Mini Massage Gun sowohl in Schwarz als auch Blau erhältlich. Ein Highlight ist sind zudem die blauen LED am Handgriff, welche den Akkustand signalisieren.

# Platz 3 – Bob And Brad C2

Massage mit der Bob and Brad Massagepistole

Die Bob and Brad Massagepistole C2 ist ein Muss für alle, die eine schnelle und effektive Massage wünschen. Mit einer Akkugröße von 2.500 mAh bietet die Pistole eine Laufzeit von 2 bis 4 Stunden im Test. Das ist jedoch abhängig von der gewählte Stufe.

Der leistungsstarke Motor sorgt für bis zu 3.200 Schläge pro Minute und die Massagestufen sind vielseitig einstellbar – es gibt insgesamt 5 zur Auswahl. Mit einem Gewicht von nur 694 Gramm mit Aufsatz auf unserer Waage ist die Bob and Brad Massage Gun kompakt und leichter als RENPHO R3.

Platz 3
sehr handlich
Bob And Brad C2
(4.6) ca. 9147 Bewertungen
Insgesamt sehr hochwertiges Ge ...
Mit unter 700 Gramm Gewicht is ...
keine Metallaufsätze wie beim ...

Die weiche Gehäuseform und die sehr hochwertige Verarbeitung machen die Shootergun zu einem angenehmen und langlebigen Begleiter.

Mit einer Massagetiefe von ca. 9 mm und einer Lautstärke von ca. 58 dB ist die C2 ideal für eine Vielzahl von Anwendungen. Die schnelle Ein-Knopf-Bedienung und ausreichend viele Massagestufen und Aufsätze im Lieferzubehör runden das Angebot ab und machen die Bob and Brad Massagepistole C2 zu einem unverzichtbaren Tool für Ihre Entspannung.

# Platz 4 – Deutsche THERABEAT

therabeat_massagepistole

Verspannungen treten bei nahezu jedem Menschen auf. Mit einer universellen Muscle Gun wird dieses Problem rasch gelöst. Die THERABEAT Massagepistole ist eines dieser Geräte, die für eine schnelle Auflockerung der Muskulatur sorgen und damit für Sportler, Chiropraktiker, Physios und mehr extremen Nutzen bringt. Das zeigen die Massagepistolen Tests.

Die starke Massagepistole enthält einen guten 2.600 mAh großen Li-Ionen-Akku. Je nach Intensitätsstufe wird eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden erzielt. Somit reicht eine Akkuladung eine komplette Woche bei täglicher Anwendung.

Platz 6
THERABEAT (groß)
(4.5) ca. 1056 Bewertungen
Leiseste Massagepistole im Tes ...
Hoher Massageeffekt

Die von Physiotherapeuten empfohlene Faszienpistole arbeitet sehr leise und dennoch leistungsstark. Der 220 Watt starke Motor massiert selbst schwere Verspannungen gezielt weg, ohne dass man die Anstrengungen einer händischen Massage spürt. Auch eine intensive Tiefenmassage ist möglich. Dank der einzigartigen Flowglide-Technologie des Motors arbeitet die THERABEAT Massagepistole außerdem geräuscharm.

# Platz 5 – Flow MINI

Flow Mini Massagepistole Test - mehrere Ansichten

Wer sich für eine griffige und wertige Flow Mini Massagepistole entscheidet, macht auch bzgl. der Lautstärke keine Abstriche. Im Test-Vergleich mit vielen anderen Massagepistolen zeigt sich, dass sie auch hier mit rund 56 dB Lautstärkepegel eine der leisesten ist.

Die Ursache dafür versteckt sich hinter dem fast schon penibel genau verarbeiteten Gehäuse. Ein drehmoment-starker Motor der neuesten Generation sorgt für kontinuierliche Power beim Massieren. Bei der Form geht man etwas andere Wege. Keine scharfen Kanten, dafür weiche Züge mindern nicht nur das Verletzungsrisiko. Sie geben der Flow Gun in Verbindung mit der Kompaktheit ein klares Alleinstellungsmerkmal, finden wir.

Platz 7
von Sportlern gekauft
Flow MINI Gun
(4.8) ca. 376 Bewertungen
hochwertiges Gehäuse mit guter ...
3 knackige Abstufungen und ein ...
zu wenig Massageaufsätze (4 St...

In unserem Flow Mini Testbericht zeigt sich auch, dass eine Vielzahl an Geräten in China produziert wird. Was soweit erst einmal nicht bedenklich ist. Sollte bei der Inbetriebnahme dennoch eine Frage aufkommen, ist es gut zu wissen, einen deutschen Vertrieb an der Hand zu haben.

Gerade für Physiotherapeuten ist die Flow Mini mit kurzem Griff sehr gut geeignet, weil sie die perfekte Mischung aus langer Akku-Kapazität und perfektem Handling bietet. So ist sie perfekt, um z. B. das Iliotibialband im Zuge des Läufer-Knie-Syndrom zu massieren, um eine Entspannung der Faszien zu bewirken. Wer eine kleine Profi-Massagepistole lange nutzt, braucht ein Modell, welches zuverlässig ist in jeder Hinsicht.

Welche Massagepistole hat die größte Amplitude bzw. Massagetiefe (Hub)?

Bei jeder der von uns getesteten Massagepistolen überprüfen wir auch die Massagetiefe. Manchmal auch unter den Produktdetails als “Hub” oder “Amplitude” zu finden. Denn nicht immer stimmt die Herstellerangabe mit den tatsächlichen Werten überein. Die Massagetiefe ist eine wichtige Kenngröße, weil sie die entscheidende Information liefert, wie tief die Massageköpfe in die Muskulatur bzw. in das Gewebe eindringen. Je höher der Hub, desto besser können tiefer liegende Schichten erreicht werden (Tiefenmassage).

Flow Pro mit der höchsten Amplitude im Test

Mit einer nachgemessenen Massagetiefe von 14 mm ist der Flow Pro hier am stärksten unterwegs. Nur die Hypervolt Massagepistole wäre mit ihren 13 mm noch konkurrenzfähig.

Platz 11
stärkstes Modell
Flow PRO
(4.5) ca. 46 Bewertungen
Sehr starker Motor mit großer ...
3 sehr unterschiedliche Intens ...
Format und Gewicht

Die Frage danach, ob man die hohe Amplitude im Vergleich auch merkt, können wir definitiv bestätigen. Das Relax-Experten-Team nutzt sie sogar sehr gerne privat wie auch auf Arbeit. Zwar bietet sie von der Handhabung nicht das, was man erwartet (leicht & handlich).

Dennoch überzeugt sie mit einem sehr starken Motor und 3 hervorragend abgestuften Geschwindigkeiten. Vor allem Sportler kommen mit der Flow Pro gut zurecht, weil sie die nötige Professionalität und Power mitbringt.

Diese Massagepistole bewerten wir insgesamt am besten

Nachdem wir eine Vielzahl [aktuell 26] unterschiedlicher Modelle im Vergleich hatten, stellt sich die Orthogun 3.0 als unser Massage Gun Testsieger heraus aufgrund vieler Aspekte. Sie bietet mit 766 Gramm inkl. Massageaufsatz ein sehr geringes Gewicht gepaart mit einem starken Motor.

Hinzu kommen die 5 perfekt abgestuften Intensitäten und der überarbeite Bedienbereich, der für uns optisch und haptisch viel besser ist als beim Vorgänger.  In unserem ausführlichen Testbericht zur Orthogun 3.0 Massagepistole gehen wir auch genauer auf Konkurrenzmodelle, Lautstärke und Zubehör ein.

Wie führen wir die Tests durch?

Jede einzelne Massage Gun wird von uns ca. 1 Woche auf Herz und Nieren geprüft. Dabei sehen wir uns neben der Massagepistole selber auch das Zubehör und die Betriebsanleitung an. Darüber hinaus checken wir, wie gut der Support arbeitet, ob eine eventuell vorhandene App sinnvoll ist und führen unter anderem Lautstärkemessungen durch. Anschließend bewerten wir das Gerät anhand sämtlicher relevanter Größen und vergeben eine Testnote.

Unsere 8 Test-Kriterien:

  1. Prüfen der Formgebung, Verarbeitung und Neuartigkeit
  2. Gibt es Verletzungsrisiken?
  3. Welche technischen Details gibt es?
  4. Gewichtstest durchführen
  5. Lautstärketest durchführen
  6. Praxistest von min. 1 Woche
  7. Anzahl und Qualität der Aufsätze?
  8. Ist die Massage Gun mobil gut einsetzbar?
  9. Preis-Leistungs-Verhältnis ermitteln

Wie bedient man so eine Massagepistole?

So ein Massage Shootergerät eignet sich optimal, um es in den eigenen vier Wänden im Privatbereich anzuwenden. Es ist sehr handlich, mit einem Akku bestückt und kann damit mobil und ohne störendes Kabel eingesetzt werden.

Mal eben auf der Couch, im Computersessel oder auf Arbeit die Nackenschmerzen selbst wegmassieren, das ist durchaus möglich und sinnvoll. Und wie funktioniert das jetzt?

  1. Bevor man die Massagepistole anschaltet, sollte man den Massageaufsatz seiner Wahl vorn in die Öffnung stecken. Das geht meist sehr einfach von der Hand. Und keine Angst, so ein Aufsatz ist uns noch nie während der Massage abhanden gekommen.
  2. Über einen kleinen Knopf oder eine Touch-Oberfläche schaltet man die Massagewaffe ein. In der Regel blinken bzw. leuchten dann einige LEDs, damit man direkt sieht, ob der Akku nach einer frischen Ladung verlangt.
  3. Jetzt gehts auch schon fast los. Was bleibt, ist die Einstellung der Massagestufen. Auch das geht wie bei unserer Testsieger Massagepistole der Othogun 3.0 fast wie von selbst mit zwei dicht aneinander liegen Tasten. Man kann direkt hoch und wieder in eine niedrigere Stufe schalten. So soll es im Idealfall sein unserer Einschätzung nach. Oft ist es ein einzelner Knopf, der zugleich zum ein- und ausschalten fungiert. Dann heißt es, bitte durchschalten, bis die passende Intensität dabei ist.
  4. Je nach dem, wie hartnäckig zum Beispiel die Nackenverspannung ist, massiert man nun über die betreffende Stelle ein bis 2 Minuten. In Bedienungsanleitungen lesen wir oft, dass 30 bis 60 Sekunden gut sind. Wir haben meistens mehr Zeit benötigt.
Massieren mit der Massage Gun - Schnelles Wissen
  • Man sollte beim Einsatz der mobilen Massagepistole keine allzu großen Wunder erwarten. Es ist offensichtlich, dass das Gerät dazu beitragen soll, beschwerdefrei zu werden.
  • Das Durchführungen von regelmäßigem Sport darf dabei nicht außer Acht gelassen werden! Viel Bewegung ist das A und O für eine gute Körperhaltung und eine entspannte Muskulatur, welche durch dieses Massagegerät nicht ersetzt werden kann.
  • Massagepistole sind bestens für den schnellen und effektiven Einsatz muskulärer Probleme geeignet. Auch die Fußsohlen können zum Beispiel behandelt werden.

Massagezonen und Anwendungsgebiete

Wie sinnvoll ist eine Muskelpistole bei musulären Problemen - relax-experten.de

Das Anwendungsspektrum einer Massagepistole, so hat sich in den Tests gezeigt, ist sehr vielfältig. Im Grunde kann man den gesamten Körper dort behandeln, wo es muskuläre Probleme wie Verspannungen, Schmerzen, Faszien-Verklebungen usw. gibt.

Sportler nutzen Modelle wie die Hypervolt Massagepistole nahezu täglich. Auch Physiotherapeuten oder Chiropraktiker nutzen sie, um Verspannungen zu lösen oder die Muskeln zu erwärmen vor der Behandlung.

Insgesamt erhöht sich die Beweglichkeit, verklebte Faszien werden gelöst oder die Muskelregeneration wird verbessert. Sie leiden oft an versteiften Muskeln? Dann testen Sie eine Muskelpistole und probieren Sie die vitale Wirkung selber aus!

Mögliche Einsatzgebiete einer Massagepistole

  1. Verspannungen gezielt & schnell behandeln
  2. Lösen von Faszien-Verklebungen
  3. Muskelkater-, steifigkeit- und verhärtungen
  4. Verbesserung der Mobilität im Allgemeinen
  5. Förderung der Durchblutung
  6. Triggerpunktbehandlung
  7. Übersäuerung der Muskulatur
  8. Beschleunigung des Muskelwachstums

Wofür gibt es einzelne Massage-Aufsätze?

Der elektrische Massage Klopfer liegt griffbereit, doch welchen Aufsatz nun benutzen? Das ist eine häufig gestellte Frage bei der Inbetriebnahme. Und auch keine unwichtige, denn falsche Aufsätze können eine falsche Behandlung nachsichziehen. Diese Aufsätze befinden sich oft im Lieferumfang.

Für was sind die Aufsätze einer Massagepistole - Erklärung auf relax-experten.de

  • Ballaufsatz: Universell für den ganzer Körper einsetzbar: Arme, Beine, Nacken, Rücken, Oberschenkel, Wade
    Kann sowohl für kleine als auch große Muskeln benutzt werden
    Besitzt meist eine leicht raue Oberfläche, sodass die Durchblutung schnell angeregt wird, was sich auch durch juckende, rötliche Stellen äußert
  • Gabelaufsatz | U-Form: Dieser Aufsatz wird nur für die Wirbelsäule oder Schulter angewendet
    keine universelle Nutzung, sondern speziell nur für den Wirbelsäulen-Bereich
    ist meist aus hartem Plastik gefertigt, sodass man bei der Behandlung mehr aufpassen sollte, da sich im Wirbelsäulenbereich viele Knochen befinden
  • Flacher Aufsatz: Der flache Pilzkopf-Aufsatz wird für Bauch, Brust und Beine verwendet aufgrund der flachen Form dringt er nicht tief in den Muskel ein und ist damit nicht für eine Tiefenmassage geeignet er besteht in der Regel aus Plastik und kann ohne viel Übung verwendet werden, da kaum Verletzungsgefahr besteht
  • Patronenaufsatz | Bullet: Der Aufsatz kommt in der Regel selten zum Einsatz, weil er für punktuelle Massagen (Triggerpunkte) nützlich ist. Wegen der spitzen Patronenform eignet sich dieser Aufsatz für eine punktuelle Tiefenmassage. Das häufigste Anwendungsgebiet ist die Fußsohle.

Durchblutung fördern

Mithilfe einer Massagepistole ist es in kurzer Zeit möglich, die Durchblutung der Haut anzuregen und zu fördern. Warum ist das wichtig? Eine gute Durchblutung ist essentiell, weil unser Blut Nährstoffe, Mineralien oder auch Sauerstoff transportiert, was vor allem unsere oberste Hautschicht für Reparaturmechanismen benötigt. Auch unsere Immunabwehr wird dadurch beeinflusst.

So kann beispielsweise schon eine 40-sekündige Nackenmassage die Durchblutung sichtlich fördern. Diverse Massage-Aufsätze sind auch leicht rau auf ihrer Oberfläche, was den Effekt zusätzlich verstärkt. Eine verbesserte Durchblutung zeigt sich durch eine gerötete Hautstelle, in dessen Zusammenhang auch ein kurzweiliger Juckreiz auftreten kann.

Bei der Massage des Rücken-/Nackenbereichs tritt auch eine stärkere Durchblutung des Musculus trapezius ein, welcher häufigen Einfluss auf die Entstehung von Spannungskopfschmerzen hat.

Triggerpunktbehandlung

Massagepistolen eigenen sich sehr gut für eine Triggerpunkttherapie. Doch was sind Triggerpunkte? Hierbei handelt es sich in der Regel um eine Verdickung bzw. Verhärtung des Muskelgewebes im Zusammenhang mit Schmerzen oder Steifigkeit. Triggerpunkte können jedoch auch in Bändern, Sehen oder der Knochenhaut vorkommen.

Oft kommt dieser spürbare “Knubbel” im Nackenbereich vor, was langfristig zu Fehlhalten führen kann. Auch für Migräne bzw. Kopfschmerzen, Bein- oder Fußschmerzen und Schmerzen in den Armen sind sie oft ursächlich.

Unter dem Einsatz einer Massage Gun können solche Verknotungen wegmassiert werden. Hierzu bleiben Sie zum Beispiel mit einem Ball- oder Patronenaufsatz etwas länger auf der Triggerpunkt-Stelle. Wiederholen Sie ggf. die Massage des Punktes mehrfach.

Darüber hinaus ist die Stärke des Drucks entscheidend bei der Behandlung. Bei zu hohem Druck könnten neue Triggerpunkte entstehen oder Blutgefäße reißen. Gehen Sie also vorsichtig vor. Sollte sich keine Besserung einstellen, kontaktieren Sie einen Physiotherapeuten. Bewährte Methoden der Schmerztherapie sind hier das Drücken mit den Fingern auf den verhärteten Stellen.

Faszienverklebungen

Bei Vorliegen von faszialen Verklebungen eignen sich Massage Guns gut, um diese schnell und gezielt zu behandeln. Worum handelt es sich bei Faszien? Hierbei geht es um eine Bindegewebsstruktur, die Muskeln, Muskelfasern und auch Organe wie das Herz schützend umhüllen.

Bemerkt man zum Beispiel Schmerzen bei Bewegungsabläufen oder starke Verspannungen, können verklebte Faszien die Ursache sein. Vor allem einseitige Bewegungen oder Bewegungsmangel führen zu einem Problem mit dem Faszien-Gewebe, wie Verspannungen im Bereich des Rückens, Nackens oder den Beinen.

Führen Sie die Faszienpistole über die betroffenen, verspannten Stellen mit erhöhter Intensität. Wiederholen Sie bei Bedarf die Massage bzw. den Druck, den Sie selber ausüben können.

Sind Massagepistolen besser als Faszienrollen?

Massagepistolen können im Prinzip das gleiche leisten wie Faszienrollen, wie z. B. die Steigerung der Mobilität und Flexibilität der Muskulatur, Beseitigung von Verspannungen und Muskelkater oder die Steigerung der Durchblutung. Während klassische Faszienrollen nicht geladen werden müssen, funktionieren Massagepistolen nur mit Akku.

Dafür ist die Wirkung von Massage Guns wesentlich besser. Im Vergleich zur Faszienrolle reichen kürzere Behandlungen aus, womit sie effektiver sind als die Wunderrollen. Am Ende ist es eine Frage des Preises und wie schnell man gegen muskuläre Probleme angehen möchte. Mit einer Massagerolle jedoch Nackenverspannungen zu reduzieren, sollte es schwieriger sein als mit Massagepistolen.

Massage Gun bei Pferden einsetzen

Nicht nur Menschen, sondern auch Pferde können unter Verspannungen bzw. Faszienverklebungen leiden. Denn der grundlegende Aufbau von Muskeln, Knochen und Gewebe ist identisch. Ein perfektes Zusammenspiel dieser Komponenten ist gerade bei Pferden essentiell, weil sie dem Pferdekörper seine Struktur und seinen Halt geben.

So ist es weniger verwunderlich, dass unter anderem Tierärzte die Massagepistole bei Pferden erfolgreich einsetzen, um deren Leistung wieder herzustellen.

Besitzen Sie also ein Pferd und leiden selber unter muskuläre Probleme, dann lohnt sich der Kauf einer Massage Gun umso mehr. Gerade Pferde leiden oft unter Rückenschmerzen, Verspannungen oder Verhärtungen durch einen Mangel an Bewegung oder eine falsche Haltung.

Hoher Nutzen einer Massage Gun bei Büro-Jobs

Wir bekommen immer wieder Anfragen von Menschen, die sehr viel im Büro sitzen und lange Bildschirmarbeitszeiten haben. Gerade diese Gruppe ist sehr oft von Bürokrankheiten wie Verspannungen aufgrund von Fehhaltungen betroffen. Insbesondere von Nacken- und Schulterverspannungen bis hin zu starken Spannungskopfschmerzen, welche falsch behandelt werden.

In unseren Massageshooter Tests hat sich gezeigt, dass diese Form von Massagegerät sehr wirkungsvoll bei einschlägigen, muskulären Problemen ist. Im Prinzip sogar handlicher und aufgrund des Akkus mobiler einsetzbar als herkömmliche Nackenmassagegeräte. Darüber hinaus können Büroangestellte die Massagepistole auch mit auf die Arbeit nehmen und sich dort z. B. in der Pause selber massieren. Das Gerät ist damit äußerst mobil verwendbar.

Spannungskopfschmerzen sind eine häufige Begleiterscheinung von Fehlhaltungen am Büro-Arbeitsplatz. Gut 90 Prozent aller Menschen leiden zumindest ein Mal im Leben daran. Ursache sind meist Verspannungen der Nacken- bzw. Schultermuskulatur – speziell des großen Trapezmuskels. Der Schmerz wird als drückend beschrieben. Mit einer Massage Gun können Sie effektiv gegen Spannungskopfschmerzen vorgehen, sofern nicht andere Gründe oder gar psychischer Stress die Ursache sind.

Macht eine Massagepistole bei Cellulite Sinn?

Das größte kosmetische Problem bei Frauen ist die Cellulite, umgangssprachlich auch Orangenhaut genannt. Hierbei handelt es sich um eine Bindegewebsschwäche, wovon vor allem Frauen betroffen sind, was wiederum genetisch bedingt ist. Zwar helfen Cremes wie versprochen nicht zuverlässig bis gar nicht, dennoch kann sie sichtlich reduziert werden.

Die unschönen Dellen entstehen durch Fettpolster, welche unter Spannung stehen. Neben gezielten Sporteinheiten kann auch eine Massage Gun gegen Cellulite eingesetzt werden. Warum? Massagen allgemein regen die Durchblutung und damit den Stoffwechsel an. Hierdurch wird der Lymphfluss angeregt, Wassereinlagerungen reduziert und auch der Fettabbau vorangetrieben. Durch zusätzlichen Muskelaufbau wird die Haut gestrafft. Die Cellulite komplett wegzubekommen ist in der Regel nicht möglich, jedoch unterstützt eine regelmäßige Massage Gun Behandlung die Cellulite-Hotspots.

Sind Massagepistolen wirklich gefährlich?

Die Antwort darauf lautet “kommt drauf an”. Ob eine Massagepistole nun gefährlich ist oder nicht, hängt zuletzt davon ab, wie man sie benutzt. Denn vieles im Leben ist schädlich, wenn man es falsch anwendet. Auch eine zu hohe Dosis eines Vitamins kann unter Umständen gefährlich für den Körper sein.

Vor allem Anfänger raten wir dazu, sich genau zu informieren und Videos anzusehen. Man sollte sich fragen, wozu man das Massagegerät einsetzen möchte. In jedem Fall sollte man die Faszienpistole nicht benutzen, wenn bereits medizinische Befunde oder Erkenntnisse vorliegen wie chronische Schmerzen, die einen Einsatz unnötig machen. Vermeiden Sie es, über die Knochen zu fahren, am Kopf oder im Intimbereich zu massieren und nutzen Sie die Massageaufsätze, welche für den jeweiligen Muskel vorgesehen sind.

Beiliegende Betriebsanleitungen geben hier oft viele Informationen zur richtigen Anwendung. Hält man sich and die Hinweise und setzt man sich mit der Wirkungsweise auseinander, dann ist der Einsatz einer Massage Gun vollkommen ungefährlich.

Klein, kompakt und vor allem leicht – Welche Mini Massagepistolen wir empfehlen

Dass Massagepistolen viele Vorteile haben und gar nicht so gefährlich sind, wie ihr Name vermuten lässt, haben wir an anderer Stelle bereits beschrieben. Ein wichtiger Faktor beim Kauf ist die Größe und das damit verbundene Handling. Einige empfehlenswerte Beispiele für Mini Massagepistolen ist unter anderem die OM-Go Massagepistole aus dem Hause von Orthomechanik. Mit nur 460 Gramm und einem große 2.600 mAh Akku kann sie gut mit den “Großen” mithalten, wenn auch die Massagetiefe nicht ganz auf dem gleichen Niveau liegt.

Die THERABEAT Mini Massagepistole ist ein weiteres Beispiel für eine gelungene kleine Gun, die ca. 545 Gramm auf die Waage bringt. Sie liegt extrem gut in der Hand und kann ganz leicht verstaut werden. Mit 4 Massage-Aufsätze können viele Massagen durchgeführt werden. Nachteilig ist auch hier die Massagetiefe von nur 6,5 mm. Herkömmliche Massagepistole wie die Orthogun 2.0 bieten hier 11 mm, was eine Tiefenmassage zulässt.

Welche sinnvollen Massage-Alternativen gibt es?

Neben den neuartigen Massagepistolen gibt es einige Geräte, die alternativ verwendet werden können. Vor allem ein Nackenmassagegerät, Rückenmassagegerät oder Faszien-Massagegeräte wie Faszien-Rollen etc. bieten sich an. Darüber hinaus gibt es die beliebte & vielseitige Massagesitzauflage z. B. für das Auto oder Massagesessel, welche etwas teuer sind. Auch Massagekissen können eine wohltuende und wärmende Massage versprechen.

Große Handmassagegeräte gehören auch zu den Alternativen, sind jedoch nicht mobil einsetzbar und unhandlicher. Wer nur bestimmte Körperteile massieren möchte, findet mit Massagegeräte für Beine und Füße spezielle Geräte, die Linderung verschaffen. Die Faszienpistole kann jedoch eine Vielzahl der hier genannten Massagegeräte ersetzen und bleibt unser Favorit.

Verwendete Quellen

  • www.youtube.com wie z. B. Dr. Joseph Cipriano
  • www.hyperice.com/hypervolt
  • Eigene Testberichte

Ähnliche Beiträge ansehen

8 Kommentare

  1. Sehr interessanter Beitrag!

    Aus meiner haben sich Massagepistolen bei den Normalverbrauchern etabliert.
    Damals waren diese zu teuer aber heute kann man bereits für wenig Geld ein gutes Gerät erwerben.

  2. Danke für den ausführlichen Bericht! Ich habe mir die Renpho Pro Massagepistole gegönnt und bin echt dermaßen zufrieden! Benutze sie bei Verspannungen und auch nach dem Sport, sie bringt echt Linderung. Würde nie wieder drauf verzichten!

    • Hallo Songbird, wir freuen uns, dass Du eine passende Massagepistole für Dich gefunden hast und den Nutzen zu schätzen weißt. Natürlich wünschen wir Dir viel Freude damit ?

  3. Mochten Sie einen naheren Blick auf unsere Massagepistole Empfehlung werfen. Kein Problem: Wir haben die Fittop Super Hit Pro genau unter die Lupe genommen und stellen uns die Frage, ob diese Massagepistole womoglich die smartesteste Massage Gun auf dem Markt ist. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein