Orthohands Fußmassagegerät Test | Gut oder unnötig?

blank
blank
blank
blank
blank
blank
blank
blank
blank
Preisvergleich
Amazon
149,95 €
Delivery Icon 1-3 Werktage
Orthomechanik
185,95 €
Delivery Icon 1-3 Werktage
Die mit einem Warenkorb-Symbol gekennzeichneten obigen Shop-Buttons sowie Links mit einem (*) sind Affiliate-Links. Erfolgt darüber ein Einkauf, erhalte ich eine Provision ohne Mehrkosten für Sie.
Gesamtnote Wie teste ich Produkte auf relax-experten.de?
1,4 (sehr gut)
Rang höher Icon Ein Rang höher: Mountrax Fußmassagegerät
Amazon-Shop:
4.4  9 Meinungen

Thumb-up-Icon-vorteileVorteile

  • intensive Shiatsu-Knet-Massage
  • zahlreiche Einstellungskombinationen möglich
  • Innenfutter ist herausnehmbar und waschbar
  • bequem über Fernbedienung steuerbar

Nachteile

  • keine Nachteile vorhanden

Unsere Bewertung zum Orthohands Fußmassagegerät: 93/100 – Note: sehr gut

Verarbeitung - Note: 9.5/10
Massageerlebnis - Note: 9.3/10
Funktionen - Note: 9.5/10
Lautstärke - Note: 9.5/10
Zubehör - Note: 9.0/10

Unser Testergebnis liefert welche Vor- und Nachteile?

  • blank Gehäuse präsentiert sich modern, stabil und hochwertig
  • blank herausnehmbares, waschbares Innenfutter
  • blank bis zu 9 Intensitäten sowie 5 voreingestellte Massage-Modi
  • blank Touch-Display: gut zu erreichen und übersichtlich
  • blank ohne Weiteres bis Schuhgröße 47 zu empfehlen
  • blank Fernbedienung funktioniert gut, aber mit antiquiertem Design

Ich hatte das Vergnügen, das Orthohands Fußmassagegerät der deutschen Marke “Orthomechanik” mit Sitz in Teltow bei Berlin eine ganze Woche lang zu testen und dabei zahlreiche Erfahrungen zu sammeln. Es versprach eine wohltuende und entspannende Fußmassage – doch stellt das Gerät wirklich eine lohnenswerte Investition dar? Taugt es auch für die alltägliche Anwendung?

In diesem Testbericht teile ich meine persönlichen Eindrücke und gebe meine Einschätzung dazu ab, ob der Fuß Massager den Erwartungen gerecht wird und ob es sich lohnt, es anzuschaffen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Schnittiges Design bietet viel Platz, Zubehör ist ausreichend

Das Orthomechanik Fußmassagegerät hat mich mit seinem klassischen, aber dennoch modernen Design und seiner weichen Linienführung sofort angesprochen. Innovativ ist es zwar nicht, aber bei der Integration in moderne Wohnräume sollte es keine Probleme geben.

Orthomechnaik Fußmassage gerät silber Gehäuse Größe bis 47
Nicht innovativ im Design, aber mit moderner, weicher Linienführung. Das Design gefällt im Test durchaus.

Zuverlässig und mit vielen Kombinationen gesprickt ist das breite Touch-Display, welches direkt vor einem im Sichtfeld liegt. Die Bedienung gestaltet sich einfach und intuitiv, und die Einstellungen lassen sich schnell anpassen. Ab und an reagiert es nicht direkt beim ersten Drücken, aber das würde ich im Ganzen nicht weiter kritisch sehen. Bis man die für sich beste Einstellung raushat, dauert es ein wenig, man sollte sich hier Zeit nehmen, um sich “durchzuprobieren”.

Ein Aspekt, der mich wirklich überraschte, ist die potentielle max. Fußgröße. Das Einschlupfloch fällt etwas größer aus als angegeben, was sich als klarer Vorteil erweist. Selbst meine Füße der Größe 47 passen ohne Weiteres hinein, was eine angenehme Erfahrung ermöglicht. Es wird ausreichend Platz und Komfort geboten, ohne dass man sich eingeengt fühlt.

Fußmassagegerät bis Größe 47
Die deutsche Marke “Orthomechanik” spricht von max. Schuhgröße 45. Ich passe mit meinen 47 trotzdem hinein, auch wenn das kompakte Gehäuse das gar nicht vermuten lässt.

Irgendwelche Macken, wacklige Teile oder Störfaktoren? Die Verarbeitungsqualität des Massagegeräts ist hochwertig, wie man es von der Marke auch von den Massagepistolen, Massagegürtel etc. bereits kennt. Das mitgelieferte Stromkabel ist ausreichend lang, was Flexibilität bei der Platzierung ermöglicht. Beim Mountrax Fußmassagegerät ist das im Test etwas schlechter gewesen, wobei es beim Massageerlebnis keine Beanstandungen gab.

Das Zubehör des Orthohands Fußmassagegeräts besteht aus einer gut strukturierten Anleitung, die alle wichtigen Informationen liefert. Das bereits erwähnte Stromkabel erfüllt seinen Zweck und ist ausreichend lang, um eine bequeme Verbindung zur Stromquelle herzustellen. Zusätzlich dazu ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten, was den Bedienkomfort weiter erhöht.

Geld ist gut angelegt – im Test 3 Massagen täglich durchgeführt

Schlüpft man in das Gerät, so werden einem durch das Touchdisplay viele Einstellungsmöglichkeiten dargeboten, die es ermöglichen, eine maßgeschneiderte Massage zu genießen.

Bereits vor der Massage kann das Gerät dank des langen Stromkabels problemlos weit von einer Stromquelle platziert werden, was Flexibilität bei der Nutzung ermöglicht. Es sei denn, man nutzt noch eine Kabelverlängerung, dann ist es noch unkomplizierter.

Orthohands Fußmassagegerät Einstellungen am Touch-Display
Einstellungen nimmt man entweder direkt am Display vor durch leichtes Bücken oder über die Fernbedienung. Es gibt zahlreiche Kombinationen der Massageeinstellung. Intensiv ist die Shiatsu-Massage in jedem Fall! Weniger effektiv war die Vibration.

Die Inbetriebnahme gestaltet sich äußerst unkompliziert, da die Bedienung größtenteils selbsterklärend ist. Das Touchdisplay ist intuitiv zu nutzen und ermöglicht eine einfache Anpassung der Einstellungen. Zahlreiche Einstellungen und Kombinationsmöglichkeiten bieten eine breite Palette an Auswahlmöglichkeiten.

Von der Massageintensität über die Vibrationsfunktion bis hin zur Wärmefunktion und voreingestellten Massagemodi – das Orthohands Fußmassagegerät lässt keine Wünsche offen. Mit neun einstellbaren Knet-Intensitäten und drei Vibrationsstärken kann man die Massage nach den eigenen Vorlieben anpassen. Diese Vielseitigkeit ermöglicht es, das Gerät perfekt auf individuelle Bedürfnisse abzustimmen.

Orthohands Orthomechnaik Fußmassagegerät Vibrationseinstellung
Über 3 Intensiäten die Vibration einzustellen, bieten nur selten Geräte. Jedoch finde ich die Funktion an sich wenig förderlich, aber nice to have.

Während die Massage des Fußes insgesamt gut ist, muss beachtet werden, dass die Massage nicht ganzheitlich ist. Dies ist jedoch ein gängiges Merkmal bei den meisten Fußmassagegeräten auf dem Markt. Dennoch bietet das Gerät eine angenehme und entspannende Fußmassage, die Verspannungen lindert und eine wohltuende Wirkung hat.

Mein Verbesserungsvorschlag

Insgesamt überzeugt mich die Knet-Massage in Verbindung mit der Kompression der Füße. Persönlich empfand ich die Vibrationsfunktion des Geräts wenig effektiv. Der spürbare Effekt blieb leider aus, und es schien lediglich eine geringe zusätzliche Stimulation zu bieten. Hier könnte das Fußgerät von Orthomechanik möglicherweise in Zukunft verbessert werden, um eine effektivere Vibrationsfunktion zu gewährleisten.

Ein Verbesserungsvorschlag wäre, die Luftdruckmassage separat einstellbar zu machen. Derzeit ist dies nicht möglich, was bedeutet, dass die Intensität der Luftdruckmassage nicht individuell angepasst werden kann. Eine separate Einstellungsmöglichkeit würde eine noch präzisere Kontrolle über die Massage bieten und dem Benutzer eine personalisierte Erfahrung ermöglichen.

Wie gut ist die integrierte Wärmefunktion?

Als sinnvolles Element erwies sich die Wärmefunktion im Sinne einer besseren Entspannung der Fußmuskulatur. Die Möglichkeit, die Wärme individuell über das Touchdisplay ein- und auszuschalten, macht die Anpassung der Massage an die persönlichen Vorlieben einfach und bequem.

Nachgemessen habe ich leider nicht, aber die Wärme des Geräts erreicht beim Testen durchweg ein angenehmes Niveau, ohne übermäßig heiß zu werden. Dies ermöglicht eine entspannende Erfahrung, bei der die Muskulatur gelockert wird und eine spürbare Erleichterung eintritt.

Fußmassage Orthomechanik Heizfunktion
Hier sieht man optisch ganz gut, dass im Inneren eine Wärmefunktion verbaut wurde. Besonders heiß wird es nicht zum Schutz der Anwender, aber eine stufenweise Anpassung wäre trotzdem sinnvoll.

Dennoch könnte die Intensität meiner Meinung nach für manche Benutzer ruhig etwas intensiver sein. Hier wäre es sinnvoll, wenn das Fußmassagegerät verschiedene Wärmestufen anbieten würde, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dadurch könnten Benutzer die für sie optimale Wärmeintensität einstellen und ein noch tieferes Entspannungserlebnis genießen.

Besonders nach einer Massagezeit von fünf Minuten oder länger wird die Wärmefunktion deutlich spürbar. Die langanhaltende Wärme sorgt für ein angenehmes Gefühl und unterstützt die Muskelentspannung.

Schweißige Füße sind kein Problem

Über viele Anwendungen hinweg passiert es zwangsläufig: das Innenfutter nimmt Schweiß und Gerüche auf und das ist nicht gerade hygienisch. Aus diesem Grunde kann das Innenfutter entnommen und der Waschmaschine zugeführt werden.

Orthohands Fußmassagegerät herausnehmbare waschbares Innenfutter
Kein stinkendes Innenfutter beim Orthohands Shiatsu-Massagegerät, da über Reißverschluss herausnehmbar und waschbar.

Den oberen Reißverschluss einfach ein Mal rundherum ziehen und entnehmen und später wieder einsetzen. Denn seien wir ehrlich, nichts wäre unangenehmer als ein stinkendes Massageggerät zuhause. Man denke nur an Besuch, der sich gerne mal am Gerät probieren möchte – könnte peinlich enden.

Technische Details

Schuhgrößebis 47
Massagearten 3
ShiatsuJa
FernbedienungJa
Intensität 5 Stufen
WärmefunktionJa
TimerJa
Innenbezug waschbarJa
Maße 36,5x42x44 cm
Marke Orthomechanik
Wer schreibt hier?
blank
Grüß Dich, mein Name ist Michèl und ich schreibe unter anderem für diese Website Ratgeberartikel und führe Tests für bessere Kaufentscheidungen durch. Privat bin ich leidenschaftlicher Rennradfahrer und IT-Mensch. Danke für Deinen Besuch. : )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein